Klais – ein kleines Dorf mit großer Geschichte

763 – 2013
1250 Jahre Klais

Führungen durch das Dorf

Neue Termine für 2021:

Immer Sonntags

  • 23. Mai 2021
  • 13. Juni 2021
  • 11. Juli 2021
  • 22. August 2021
  • 19. September 2021
  • 10. Oktober 2021

Beginn um 10.30 Uhr am Parkplatz Café – Gästehaus Rusticana in Klais

Klaser KapelleDie Klaiser Kapelle wurde 1597 erstmals erwähnt und ist heute ein weltweit bekanntes Postkartenmotiv. Trotzdem wissen nur Kenner, wo dieses Kleinod steht. Lange vor der Klaiser Kapelle gab es ein Gotteshaus im heutigen Kirchfeld. Ausgrabungen in den Jahren 1968 und 1972 gaben letzte Sicherheit, dass hier einst das Kloster Scharnitz und eine Peterskirche stand. Das Kloster wurde bebildreits wenige Jahre nach seiner Gründung verlegt, die Kirche brannte im 11. Jahrhundert ab. Erfahren Sie mehr über das Kloster, den großen Brand, die Römerstraße und die bewegte Geschichte von Klais. Holzhandel, Töchterheim, die Herrschaften, Stellwagenfahrten zum Schachen, Palmen im Kurpark, schneidige Skilehrer und Deutschlands höchstem DB Bahnhof. (Mittenwaldbahn )
Heute wird der kleine Ort von Feriengästen, Wanderern und Langläufern sehr geschätzt.
Als echte Klaiserin erzähle ich Ihnen alles Wissenswertes und Amüsantes über unser Dorf. Meine Mutter und meine Großeltern haben mir als Zeitzeugen viele Geschichten erzählt, über die wir gemeinsam schmunzeln werden.

Buchtipp: 1250 Jahre Klais (herausgegeben von der Gemeinde Krün)

 

Bilder Historische Führung 1250 Jahre Klais

 

 

1250 Jahre  Klais – Historical Tour

 

 

The Klaiser chapel was first mentioned in 1597 – a world famous postcard picture  and yet unknown. Only insiders know where this gem is, it is usually titled with the words „chapel in the mountains.“ There was already a place of worship long before the Klaiser Chapel, Peter the stone church was built in 763 on the church field. Even today there is  the name by the old church. Excavations in 1968 and 1972 gave final safety that this was once the monastery Scharnitz. The monastery was moved a few years after its inception.The reason for this is not clear . It might have been because of economic reasons. Learn more about the monastery, the great fire, the Roman road and the moving story of Klais. Timber trade, daughters home and the people which Klais soon discovered as a holiday retreat. Specially after 1912 when  the railway line (Mittenwaldbahn) was built. I grew up here in Klais and can tell you a lot about the historical place.